Sushi rolls served on a wooden plate

Was unterscheidet den Sushi-Reis von “normalem” gekochten Reis?

Für Sushi verwendet man einen speziellen Rundkornreis, der besonders weiß ist und einen hohen Stärkegehalt hat. Man bekommt ihn in Asialäden und natürlich im Internet.

Der Unterschied zwischen gekochtem Reis so wie wir in in der deutschen Küche kennen und Sushireis ist zusätzlich Sushi-Zu. Sushi-Zu ist eine Essigmischung, die mit dem noch heißem gekochten Reis vermischt wird.

Das folgende Rezept für Sushi-Reis stammt aus der Feder unseres deutschen Sushi-Meisters Steffen Henssler:

Zubereitung

  • 250 g Sushireis mit kaltem Wasser waschen bis er klar ist.
  • Mit ca. 250 ml kaltem Wasser in einen Reiskocher geben und nach Anleitung kochen. Nach dem Kochen in eine Plastikschüssel geben.
  • Reisessig, Zucker und Salz in einen Topf geben, leicht erwärmen und so lange rühren bis sich das Salz und der Zucker aufgelöst haben.
  • 40 ml des abgekühlten Sushi-Zu zu dem Reis hinzufügen (den restlichen Sushi-Zu für die nächste Reis-Zubereitung aufbewahren, die Mischung wird mit der Zeit nicht schlechter, sondern immer besser).
  • Etwa 1 min. vorsichtig verrühren und danach mit einem feuchten Handtuch abdecken.
  • Bis zum Servieren sollte der Reis nach Möglichkeit warm gehalten werden.

 

Sushi-Reis Grundrezept